Martin Purth

Der gebürtige Wiener begann seine schauspielerische Tätigkeit im Kinder- und Jugendtheater. 2007 Preis „Best Performance“ mit „Aschenputtel“ beim 14. Kinder- und Puppentheaterfestival in Subotica/Serbien. Stella-Nominierungen mit den Ensembles Moki (2009) und Imp:Art 2015. Zu seinen letzten Engagements als Schauspieler zählen das Kabarett Niedermair (Die 3 Räuber), Dinner for One (Retz), Viertelfestival NÖ in Retz (Führerbunker April 45), das Theater Spielraum (Das Geld, Jugend ohne Gott) , Theater Westliches Weinviertel („Krach im Hause Gott“), Werk X und Tischlerei Melk ("Zum Wilden Mann"), Theater in der Innenstadt Linz („Halleluja“ und "Nick Knatterton"). Unterrichtsengagements umfassen SOMAK Graz, SOAK Zakynthos, Performing Center Austria, Prayner Konservatorium, etc.

 

Portrait artin Purth

Foto: Helmut Grünbichler

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.